Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Cameron Becker

Cameron Becker

Foto: Jochen Quast / Florian Merdes

Der lyrische Tenor wurde in Kansas City, USA, geboren. Sein an der Arizona State University aufgenommenes Studium schloss er bei Martha Sharp am Salzburger Mozarteum ab. Sein erstes Engagement führte ihn 2009 ans Theater Regensburg. Hier wurde er in Partien wie Pedrillo, Tamino, Gunther in Wagners Feen, Alfredo in La Traviata, Fenton in Falstaff, Pang in Turandot, Kudrjas in Katja Kabanova und Victorin in Die tote Stadt gefeiert. Seine besondere Liebe gilt der Operette, in der der vielseitige Amerikaner seiner Spielfreude als Alfred in Die Fledermaus, Adam in Der Vogelhändler, Prinz Sternschnuppe in Frau Luna, Camille de Rossillon in Die lustige Witwe sowie Boni in Die Csárdásfürstin freien Lauf ließ. Im Musical war er als Tony in West Side Story und Freddy in My Fair Lady zu erleben. Bei der Münchner Biennale brachte er 2014 Samy Moussas Oper Vastation (Wüstung) unter der Regie von Christine Mielitz zur Uraufführung. 
2015/16 wechselte er von Regensburg ans STAATSTHEATER KARLSRUHE, wo er als Tamino in Die Zauberflöte, Pedrillo in Die Entführung aus dem Serail, Malcolm in Macbeth, Seemann und Hirt in Tristan und Isolde, Froh in Das Rheingold und Freddy in My Fair Lady zu erleben war. 2016/17 wird er hier unter anderem in der Titelrolle von Mozarts La clemenza di Tito debütieren, mit dem Staatstheater Nürnberg als Aljejas in Calixto Bieitos Inszenierung Aus einem Totenhaus in Brünn gastieren und sein Debüt am Teatro Regio Turin geben.

PoissonADRIANA LECOUVREUR
FrohDAS RHEINGOLD
Don CurzioDIE HOCHZEIT DES FIGARO
Tito VespasianoLA CLEMENZA DI TITO
MalcolmMACBETH
Freddy Eynsford-HillMY FAIR LADY
Navigation einblenden