Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Sithembile Menck

Sithembile Menck

Foto: Felix Grünschloß / Florian Merdes

Sie wurde 1983 in Henstedt-Ulzburg geboren und wuchs in und um Hamburg herum auf. Erste Schauspielerfahrungen sammelte sie am Monsun Theater Hamburg. Ihr Studium absolvierte sie an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Währenddessen war sie Stipendiatin der Alexis-Victor-Thalberg-Stiftung, erhielt den Förderpreis der Armin-Ziegler-Stiftung und war als Puck in Laura Körfers Sommernachtstraum-Adaption MenschenTiereLiebeNacht zu sehen, wofür das Ensemble den Förderpreis der ZHdK erhielt.
Während ihres Studiums debütierte Sithembile Menck als Blanca in Jonas Hassen Khemiris Fünf mal Gott am Theater Biel Solothurn. Nach dem Studium folgten u. a. Gastengagements am  Bayerischen Staatsschauspiel in München, am Theater und Orchester Heidelberg, am Dschungel Wien und Arbeiten in der freien Theaterszene Berlins, wobei das Engagement im afrodeutschen Ensemble Label Noir bis 2012 hervorzuheben ist.
Ab der Spielzeit 2014/15 war sie festes Ensemblemitglied am Volkstheater Rostock. Aktuell gastiert sie am Hessischen Staatstheater Wiesbaden in Geächtet in der Rolle der Jory.

Navigation einblenden