Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Barbara Frittoli

Barbara Frittoli

Foto: Alexander Vasiljev

Die italienische Sopranistin wurde in Mailand geboren. Sie studierte am Konservatorium Giuseppe Verdi und ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Sie ist eine der gefragtesten Sängerinnen ihres Faches und arbeitet regelmäßig mit den bedeutendsten Dirigenten zusammen. Sie trat an allen wichtigen Opernhäusern wie der New Yorker Met, dem Royal Opera House Covent Garden, der Mailänder Scala, der Pariser Opéra Bastille, der Wiener, Berliner und Bayerischen Staatsoper sowie in Städten wie Florenz, Neapel, Turin, Rom, Genf, Bologna, Brüssel, Jerusalem, Barcelona und Dresden auf. Häufiger Gast ist sie bei Festivals wie den Salzburger Festspielen, in Ravenna und Glyndebourne sowie beim Maggio Musicale. Erfolge feierte sie u. a. als Mimì, Antonia in Les Contes d’Hoffmann, Contessa d’Almaviva in Le nozze di Figaro, Desdemona in Otello, Fiordiligi in Così fan tutte, Donna Elvira in Don Giovanni, Liù in Turandot, Alice in Falstaff, Leonora in Il trovatore und Elisabetta in Don Carlo. Sie arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Claudia Abbado, Riccardo Muti, Sir Colin Davis, Zubin Metha, Georges Prêtre und James Levine. Zuletzt sang sie u. a. in La Bohème und in I Pagliacci in New York und Simon Boccanegra in Barcelona, Wien und Sidney.
Am STAATSTHEATER KARLSRUHE gastiert sie in der Operngala Adriana Lecouvreur in der Titelpartie.

Adriana Lecouvreur, SchauspielerinADRIANA LECOUVREUR
Navigation einblenden