Zur mobilen Version

Navigation einblenden

FOR THE FIRST TIME

BNN, Jens Wehn, 28.05.2016, 26.06.2016

Was ist das eigentlich, was hier geschieht vor den Augen der vielen Zuschauer im voll besetzten Kleinen Haus des Staatstheaters Karlsruhe? Es ist Theater, doch es wird keine Geschichte erzählt. Es ist Tanz, doch mit dessen landläufigen Kategorien kommt man der Sache nicht bei. „For The First Time“ ist ein Tanz-Theater-Projekt ...

Die Zuschauer sitzen zu den Längsseiten der Bühne ..., die wie ein „Catwalk“ bei einer Modenschau wirkte – daher mag man bei der Inszenierung von Beata Anna Schmutz von einer Lebensschau sprechen. Es ist ein Spiel ohne Pause. Der erste Kuss, das Finden der geschlechtlichen Identität, Verlust, Trauer, Flucht – allen diesen Dingen lässt das Stück kein Verweilen zu ...

Ein Stück, das man nicht so schnell vergessen wird.


Baden TV, Vorhang auf, 21.05.2016

Einen Vorbericht zu For the first time finden Sie hier.

Navigation einblenden